Im Angebot!

VOLMA SLOY Haftputzgips Leicht

7,59  7,57  | 6,36  Netto /kg

LEICHTGEWICHTIGER BAUGIPS FÜR DEN INNENBEREICH EN 13279-1 В4/20/2

Anfrage zum Produkt senden.
Name eingeben
E-Mail eingeben
Text eingeben

Menge:

Preis entspricht: 30 kg

Artikelnummer: 2833 Kategorien: , , , , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Produktbeschreibung
Gipsputz, der kein abschließendes Spachteln erfordert, zum manuellen Abgleich von Wänden und Decken in Räumen.

Verpackung und Lagerung
VOLMA SLOY wird in Papiersäcke à 30 kg verpackt. Die Säcke mit der Trockenmischung in trockenen Räumen auf Holzpaletten lagern. Haltbarkeit in der unbeschädigten Originalverpackung 12 Monate.

Anwendungsbereich
Der Putz ist für den Abgleich von Wänden und Decken in beheizbaren Räumen, Tapezieren, Verkleidungen, Fliesen und für das Aufbringen von End- und Dekorschichten vorgesehen. Passt zu folgenden Grundflächen: Beton, Mauerziegel, Kalkzementputz, Gipskörper und Platten, Gas- und Seifenbeton als auch Gipsplatten. VOLMA SLOY wird
angewendet in Räumen mit normaler Luſtfeuchtigkeit und einer Temperatur von +5 bis +30 °C.

Haupteigenschaſten und Vorzüge
– Leichter Gipsputz
– Für Innenarbeiten
– Zum manuellen Auſtrag
– Mineralbasis
– Kein Spachteln erforderlich

Vorbereitung der Oberfläche
Die Grundlage muss trocken, sauber, fest und von Staub, Schmutz, Ölresten und Abblätterungen gereinigt sein. Metallelemente mit einem Korrosionsschutzmittel behandeln. Um eine ungleichmäßige Aushärtung des Mörtels zu vermeiden, die Gipsplattenoberflächen mit einer zum Oberflächentyp passenden Grundierung behandeln. Nach dem Auſtrag, die Grundierung austrocknen lassen. Die Basistemperatur darf nicht geringer als +5 °C sein.

Vorbereitung des Mörtels
Auf 1 kg Trockenmischung wird 0,55–0,65 l Wasser hinzugefügt. In einen mit sauberem Wasser auf Raumtemperatur gefüllten sauberen Kunststoffbehälter Trockenmischung füllen und mit einem professionellen Mischer oder einer Bohrmaschine mit Aufsatz durchmischen, bis sich eine homogene Masse ergibt. Den Mörtel 2–3 Minuten sich absetzen lassen. Dann erneut durchmischen.

Auſtrag
Innerhalb von 20 Minuten nach der Vorbereitung der Mischung den erhaltenen Mörtel mit einer Schichtdicke von 5–60 mm auf die Oberfläche auſtragen. Den Putz auf der Oberfläche nach der H-Regel glätten. Wenn der Putzmörtel anfängt auszuhärten (etwa 45–60 Minuten nach Vorbereitung des Mörtels) die Oberfläche mit einem breiten trapezförmigen Spachtelmesser abgleichen und so Überschüsse abschneiden und die Vertiefungen ausfüllen. Um mögliche Unebenheiten und Spuren des trapezförmigen Spachtelmessers auszugleichen, den Putz mit einem Schwammbrett ausreiben, mit reichlich Wasser benetzt. Nachdem dann eine matte Oberfläche erreicht ist, den Putz mit einem breiten Stahlspachtel glätten. Um eine Hochglanzoberfläche zu erzielen, muss der Putz innerhalb eines Tages, jedoch frühestens drei Stunden nach Vorbereitung des Mörtels großzügig benetzt und mit Hilfe einer Stahlscheibe oder eines Spachtelmessers geglättet werden. Nach einer solchen Bearbeitung erfordert die Oberfläche kein weiteres Spachteln mehr.

Zusätzliche Information

Länge

2000 mm, 2500 mm, 2600 mm, 3000 mm

Noch keine Bewertung vorhanden.

Nur eingeloggte Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, können eine Bewertung abgeben.