FAST BARANEK SI | Siloxanputz

Dünnschichtige Siloxanputzmasse mit Scheibenstruktur
sehr große Farbenvielfalt | beugt der Bildung von Algen und Pilzen vor | maximale Hydrophobierung – Effekt der „Selbstreinigung“

Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Beschreibung
Für edle und stilvolle Wände eignet sich FAST BARNEK SI, ein Wasseredelputz mit Scheibenstruktur. Dieser ist für die Ausführung von dauerhaften Applikationen für innen und außen gedacht und wird mit einem Reibebrett aufgetragen. Um die Wände auch dauerhaft vor allen Witterungseinflüssen zu schützen, sollte die dünnschichtige Siloxanputzmasse zum Einsatz kommen. Diese beugt der Bildung von Algen und Pilzen vor und weist auch den Effekt der Selbstreinigung auf. Dieser entsteht durch die maximale Hydrophobierung des Bauproduktes. Durch die Basis von Wassersiloxanemulsion und Acryl- und Styrendispersion kann sich der zu behandelnde Untergrund optimal mit der Schicht verbinden. Witterungseinflüsse wie Nässe werden abgewiesen, wodurch die Oberfläche wasserabweisend bleibt, aber dampfdurchlässig ist. FAST BARANEK SI kann auf allen festen sowie glatten Untergründen aufgetragen werden. Dazu gehören Zement- und Kalkputz, Zementmörtel, Beton, Sandstein u. Ä. sowie stark haftende Malerüberzüge. Die hochwertige Qualität des FAST Bauproduktes sorgt für eine hohe Haftbeständigkeit, auf allen genannten Untergründen. Dazu sollte die zu behandelnde Oberfläche frei von Verunreinigungen, fest und trocken sein. Um eine einwandfreie Wirkung des Siloxanputzes zu erreichen, wird die vorherige Grundierung der Oberfläche mit FAST GRUNT M empfohlen. Der Wasseredelputz FAST BARANEK SI ist in verschiedenen Farben erhältlich, die nach dem FAST COLOR SYSTEM gewählt werden können.

Eigenschaft
FAST BARANEK SI basiert auf der Wassersiloxanemulsion und der Acryl- und Styrendispersion – verschafft eine mit dem Untergrund stark verbundene Schicht. Er ist dampfdurchlässig und oberflächlich wasserabweisend, wodurch sich die bearbeitete Fläche durch einen Antibeschlagseffekt auszeichnet. Die Schicht verhindert eine Wasserdurchdringung, mit denen in ihm gelösten Substanzen und hemmt damit auch das Eindringen von Schmutz und die Entwicklung von Mikroorganismen, wie Algen oder Pilzen. Daraus folgt eine reduzierte Verschmutzungsneigung und eine starke Selbstreinigung der Schicht sowie eine ausgezeichnete Witterungsbeständigkeit. In einer reichhaltigen Farbenpalette nach FAST COLOR SYSTEM erhältlich. Enthält Inhaltsstoffe, die die Entwicklung von Algen und Pilzen auf der Putzfläche verhindern.

Vorbereitung
Der Putzuntergrund muss ebenmäßig, fest, trocken und frei von Verunreinigungen sein, d. h. frei von Staub, Kalk, Fett, Resten alter Farbanstriche, die die Haftfähigkeit des Putzes beeinträchtigen. Um die Aufnahmefähigkeit des Untergrunds zu verringern, diesen mit einem der FAST Grundanstriche grundieren. Zur Erhöhung der Haftfähigkeit, unabhängig vom Untergrund, sollte vor jedem Auftragen des Putzes mit FAST GRUNT M grundiert werden. Der Mörtel kann auf folgenden Untergründen eingesetzt werden: – Zement und Zement- und Kalkputz (nach frühestens 28 Tagen und bei einer Feuchtigkeit nicht höher als 4%), mit FAST GRUNT M grundiert – Beton (nach frühestens 3 Monaten und bei einer Feuchtigkeit nicht höher als 4%), mit FAST GRUNT M grundiert – Gipsuntergründe (bei einer Feuchtigkeit unter 1%), mit FAST GRUNT G oder FAST GRUNT M grundiert – netzarmierte Schichten im Wärmedämmungssystem, auf dem Mörtel FAST SPECJAL ausgeführt und vor über 3 Tage mit FAST GRUNT M grundiert.

Gebrauch
Vor dem Auftragen des Putzes den Inhalt der Verpackung mit dem Quirl, einer langsam laufenden Bohrmaschine bis zur gleichmäßigen Konsistenz einrühren. Auf den zuvor entsprechend vorbereiteten und grundierten Untergrund eine dünne Schicht der Putzmasse mit einem Reibebrett aus rostfreiem Stahl in Korngröße auftragen. Nach kurzer Zeit, d. h. je nach Auftragungsbedingungen, den Putz mit einem Plastikreibebrett strukturieren. Den Putz in Kreisen verreiben und nach der „Nass- in-Nass“-Methode auftragen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, den Putz nach der Aufspritzmethode aufzutragen, was den Arbeitsaufwand und die Arbeitskosten wesentlich reduziert. Die Details zu dieser Methode sind auf der Internetseite www.fast-deutschland.eu oder bei unseren technischen Vertretern erhältlich. Saubere Werkzeuge und Behälter verwenden. Während der Verarbeitung die Witterungsverhältnisse beachten, d.h. eine starke Sonnenbestrahlung, Regen und eine zu hohe Luftfeuchtigkeit von über 75% sollten vermieden werden. Die Umgebungstemperatur während der Arbeiten und in der Trocknungszeit sollte zwischen +5 °C und +25 °C betragen.

Noch keine Bewertung vorhanden.

Nur eingeloggte Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, können eine Bewertung abgeben.